Verein

Internationales Flair

an Pöhlas Schanze

26. Mai 2018

Ergebnisse 23. Vereinsspringen Pöhla

Zum Start in die Sommersaison auf der Pöhlbachschanze hatte der SV Fortuna Pöhla am heutigen Samstag zum 23. offenen Vereinsspringen geladen. Bei sommerlichen Temperaturen und fairen Windbedingungen kämpften Nachwuchsspringer/-innen und aktive Skisprungsenioren um die Podestplätze. Mit einer Teilnehmerzahl von kanpp 40 Athleten aus den Landesskiverbänden Sachsen und Thüringen war das 23. offene Vereinsspringen gut besetzt. 

 

Mit Hwang Seokjae, der für den WSV Brotterode startet, ging zum wiederholten Male ein Athlet aus Südkorea in die Anlaufspur der Pöhlbachschanze. Bei den Damen 1 siegte Emily Franke vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, in der AK 14 konnte Tristan Sommerfeldt ebenfalls vom WSC den Sieg erspringen. Vor allem Tom Gerisch (Sieger Junioren), Jona Willimowski (2. Platz Junioren) und Julian Hahn (Sieger Herren), die allesamt am Bundesstützpunkt in Oberwiesenthal trainieren, zeigten weite und stilistisch saubere Flüge. Juniorenweltmeister (Mannschaft) Cedrik Weigel, der in Pöhla unter Herbert Neudert seine ersten Sprünge absolvierte und mittlerweile für die SG Nickelhütte Aue startet, sprang mit 64 m die Tagesbestweite und wurde bei den Herren Zweiter.

 

Das Highlight der diesjährigen Saison werden wieder die beiden Skisprung-Wettbewerbe der Damen am 8. und 9. August im Rahmen des FIS Ladies Alpen Cup bilden. Außerdem wird der SV Fortuna Pöhla, wie in den letzten Jahren auch, im November 2018 einen Herbstsprunglauf ausrichten.


PDF Ergebnisse 23. Vereinsspringen Pöhla 2018